WERBUNG IN VIBER UND WAS ES FUNKTIONIERT, BEWERTUNGEN

WERBUNG IN VIBER UND WHATSAPP – WIE ES FUNKTIONIERT, BEWERTUNGEN

Das soziale Netzwerk „Vatsap“ wird von Werbetreibenden als hervorragendes Netzwerk mit Millionen potenzieller Käufer von Waren oder Dienstleistungen angesehen. So schließen Sie eine Anzeigenbestellung ab WhatsApp und welche Formate von Werbebotschaften in sozialer Software gesendet werden können – werden wir später in diesem Artikel betrachten.

Die Parameter von Werbebotschaften hängen also vom Zweck des Werbetreibenden ab. Bilder und Videos sind gut, um Aufmerksamkeit zu erregen. Für mehr Informationsinhalt eine Kombination aus Bild und Text. Prägnante und prägnante Werbepakete – nur im Textformat

Wie Werbung in WhatsApp funktioniert

Wie erfolgt die Bestellung einer Promotion in Viber und WhatsApp? Spezielle Informationsagenturen, die sich auf mobile soziale Netzwerke spezialisiert haben, sind in der Regel mit der Erstellung und Verbreitung von Werbung befasst. Sie erstellen Nachrichtenprojekte, entwerfen einen Versandkalender, überwachen Statistiken und stellen dem Kunden Daten zur Verfügung. Der Schritt-für-Schritt-Prozess sieht ungefähr so ​​aus:

Der Kunde bereitet das Projekt vor: Produkte oder Dienstleistungen, für die geworben werden soll, Zweck der Werbebotschaft, Häufigkeit, Häufigkeit und Zeitpunkt des Versands, Anzahl der Empfänger, gewünschtes Format.
Die Agentur entwickelt einen Entwurf für eine Benachrichtigung – Text, Video, Bilder, Farbe, Design, Größe.
Abhängig von der Häufigkeit des Versands und der Anzahl der Empfänger wird es genehmigt Kampagnenkosten.
Weiter wird ausgeführt Entwicklung und Genehmigung endgültige Nachrichtenlayouts.
Senden läuft.
Der Kunde erhält Leistungsberichte Werbung und entscheidet, ob die Kampagne fortgesetzt, geschlossen oder umstrukturiert werden soll.

Vorteile und Nachteile

Das Senden von Anzeigen über Instant Messenger hat folgende Vorteile:

die Fähigkeit, leicht erkennbare und einprägsame Logo-Nachrichten zu senden;
eine große Anzahl potenzieller Kunden;
Der Kunde kann sich direkt an den Werbetreibenden wenden.
Der Absender kann die Statistiken zum Senden, Öffnen, Lesen und Feedback anzeigen.
die Rechtmäßigkeit des Vorgangs, da Nachrichten im sozialen Netzwerk nicht als SMS-Nachrichten klassifiziert werden.
Zu den Nachteilen gehört die Unvorhersehbarkeit der Reaktion des potenziellen Kunden. Nicht jeder sieht Werbebotschaften als Gelegenheit, Waren zu kaufen oder Dienstleistungen zu bestellen. Wenn der Zufluss von Benachrichtigungen zu intensiv ist, erhält der Anwendungsentwickler möglicherweise eine große Anzahl negativer Bewertungen und die Gefahr, dass der Abonnent die Nutzung der Messenger-Dienste verweigert

Zum Schutz der Abonnenten gibt es einen Feedback-Kanal, über den der Benutzer Kontakt aufnehmen kann, wenn nicht autorisierte Spam-Nachrichten über WhatsApp an sein Konto gesendet werden. Darüber hinaus wird den Werbetreibenden empfohlen, im Voraus die Zustimmung des Kunden einzuholen, ihm Werbe- und andere Informationsnachrichten zu senden.

Dennoch ist die Werbung in mobilen sozialen Netzwerken ein wirksames Instrument, das nur eine sorgfältige Anwendung erfordert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.